Beratung

Wissen ist die einzige Ressource, welche sich durch Gebrauch vermehrt – Probst

In diesem Sinne entspricht es meinem Selbstverständnis, den eigenen Wissenstand durch Teilnahme an Lehrgängen sowie Diskussionen im Kollegenkreis und auch mit Juristen laufend zu aktualisieren und zu erweitern.

Das vorhandene Wissen soll dabei aber nicht nur im Rahmen der eigenen Gutachten genutzt werden. Ich halte es vielmehr für wichtig, die Erkenntnisse   – z.B. im Rahmen von Vorträgen für den Deutschen Anwaltverein – weiterzugeben und in der Diskussion weiterzuentwicklen. Denn

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind – A. Einstein

Termine

Juli 2021
C. Stückmann: Rohmessdaten und Befundprüfung vor dem Hintergrund der Fehlmessungen zugelassener und geeichter Messgeräte wurde in der Ausgabe 07/2021 der Zeitschrift Straßenverkehrsrecht (SVR) veröffentlicht

November 2021
Onlineseminar AG Verkehrsrecht beim Deutschen Anwaltverein
Rohmessdaten und Befundprüfung vor dem Hintergrund der Fehlmessungen zugelassener und geeichter Messgeräte 

Juni/Juli 2024
Dipl.-Ing. C. Stückmann, RA A.Gratz,  Das standardisierte Messverfahren: eine kritische Bewertung unter technischen und rechtlichen Gesichtspunkten, Veröffentlichung in DAR 

 

Sie benötigen weitere Informationen?

Sie sind als Jurist mit Fragen auf den Gebieten der Verkehrsmesstechnik und Verkehrsunfällen befasst und haben allgemeine Fragen?

Sie haben erkannt, dass es gerade auf dem Gebiet der Verkehrsmesstechnik erforderlich ist, neben den juristischen Aspekten auch die technische Seite der Messung zumindest in groben Zügen beurteilen zu können und möchten Ihr Wissen daher auf eine breitere Basis stellen? Sie haben Interesse an einem Vortrag oder einem Seminar zur Verkehrsmesstechnik insgesamt, zu bestimmten Messgeräten oder Sie  interessieren sich für die technische Beurteilung der rechtlichen Bewertung von Messverfahren ?

Sprechen Sie mich an!